zurück zur "Frisch gepreßt"-Hauptseite
 
  hier & jetzt | was passiert? | leben und lügen | gedruckt | lesen! | alles mögliche | dann mal schauen | andere sprechen | brief
 
 

Frisch gepreßt 28 (Januar 2002):

The Notwist - Neon Golden

Drehbuchentwurf für ein Off-Weilheimbroadway-Musical; Titel: "Wenn Notwistelbach kommt"

Personen: Notwistelbach (Heilige Vierfaltigkeit des deutschen Post-Radiohead-"Schwierig-zu-hören-lohnt-sich-aber-du!"-Underground, deren leibhaftige Erscheinung im Reiche des weströmischen Kaisers Mainstream III. von diversen Propheten seit Jahren angekündigt wird); Mainstream III. (eben derselbe; ein häßlicher, fetter, vielärmiger, furunkulöser, gangräner, schleimhäutiger, allesverzehrender, dabei aber ungewöhnlich tumber, durch seine sonstigen Eigenschaften praktisch bewegungsunfähiger Despot, der von seinem willfährigen Lakaien Major auf einem Holzwägelchen durch die Lande gekarrt wird und dabei aus seiner geschwollenen Gallenblase das sog. "Promo-Sekret" absondert, ein schlimmes Nervengift); Chubby Trendchecker (einer der erwähnten Propheten, enorm bewandert in den umfangreichen Schrifttümern und Weisheiten der, ähem, Trend-Checkung); Defaitos (gefürchteter Eremit und Asket, einst im Kampfe gegen die Schergen des Königs Mainstream III. Entmannt und seither auf Rachefeldzug gegen alles und jeden); die Jedermanns (unbedarfte Durchschnittsbürger frühmittleren Alters, die gängigen Tätigkeiten und "Hobbies" nachgehen)

Major: Kopf in den Sand, ihr Unwürdigen! Der Kaiser bereist eure Gefilde! Huldigt ihm!

Horst Jedermann: Ach Gott, der schon wieder. Dabei ist doch Weihnachten vorbei und wir haben pflichtbewußt die neuesten Giga-Produkte gekauft. Was will er denn noch?

Hilde Jedermann: Man munkelt, viele hätten sich entzogen. Die Verkaufszahlen sollen ganz mies gewesen sein!

Horst: Na ja, war diesmal ja auch ein ziemlich stinkiges Zeug. Zum Glück sind wir den ganzen Mist an die Verwandtschaft losgeworden.

Defaitos: Hört nicht auf den Pharisäer! Er will euch süßes Blubberlutsch verkaufen, das den Bauch schwellen und den Kopf hohl werden läßt!

Chubby Trendchecker: Hört nicht auf den Kerl! Denn wahrlich, ich sage euch: Bevor der Januarmond sich zur Hälfte neigt, wird Notwistelbach kommen!

Major: Hört, was der Kaiser euch künden läßt! Notwistelbach kommt, ganz frisch gepreßt! Er sei, gewährt uns die Bitt', in eurem Lande ein Hit!

Chubby Trendchecker: Genau! Diesmal nämlich kommt er wirklich und verirrt sich nicht wieder im abseitigen Gestrüpp zwischen experimentellen Gefilden und Kultsümpfen.

Defaitos: Ach was! Seine Maske ist neongolden - doch darunter ist gar kein Gesicht mehr! Der Langerwartete hat seine einstigen Gefährten vom Hausmusik-Orden im Stich gelassen und sich der Sekte der Englischen Jungfrau angeschlossen, hinter der niemand anderer steckt als die Agenten des Finsteren EMIrats!

Horst: Ich weiß nicht. Was die so erzählen. Kommt er denn nun wirklich?

Hilde: Doch, ich höre schon was. Oh, das klingt aber schön!

Horst: Ja, so melancholisch, nüchtern und ruhig. Selbst das nervigste Instrument der Welt - ein Banjo - tönt wohl in seinen Händen. Ich habe eine Vision vom Paradies: wo blecherne Snare-drums in sternklarer Nacht verhallen, während der Sänger drinnen im molligen Gemach auf dem Sofa liegt und vor sich hin sinniert. Und die anderen sitzen im Kreis, zählen die Teppichfäden und nicken leise mit dem Kopf.

Hilde: Ach, ich bin ihm schon erlegen.

Horst: Ich auch. Dahingeschmolzen.

Defaitos: Nein! Nicht darauf reinfallen! Notwistelbach verrät die reine Lehre!

Chubby Trendchecker: Fruchtlos sind deine Tiraden, Ungläubiger.

Major (stößt ins Horn): Täterä! (langsam ausblenden)

Mainstream III: (aus dem Off): Hihi! Gewonnen!


e-mail:michael sailer | impressum | © Michael Sailer