zurück zur "Frisch gepreßt"-Hauptseite
 
  hier & jetzt | was passiert? | leben und lügen | gedruckt | lesen! | alles mögliche | dann mal schauen | andere sprechen | brief
 

Frisch gepreßt 74 (November 2003):

Mehmet Scholl kompiliert: Vor dem Spiel ist nach dem Spiel 2

Mehmet (im folgenden M genannt) und Marc (aus Gründen der Diskretion im folgenden auch M genannt) beim Mittagessen.

M: "Mm! Geil! Cremesuppe!"

M: "Ich versteh das nicht: Jeder will mit mir immer nur über Fußball reden! Ich mag nicht mehr über Fußball reden! Gestern hat sogar einer von so einem Wissenschaftsmagazin angerufen und mich dann gefragt, ob ich schon gehört hab, daß das Universum in der vierten Dimension wie ein Fußball aussieht! Am liebsten würd ich gleich jetzt ein Bier trinken."

M: "Uff! Bitte nicht dieses Wort. Gestern ..."

M: "Einmal den Hoeneß-Salat bitte!"

M: "Motor Music hat übrigens angefragt, ob du nicht die neue ..."

M: "Nix! Ich will nur draufhaben, was mir selber gefällt! nur schöne Songs! die Eels, Oasis, Teenage Fanclub, Charlatans ..."

M: "Oh! Ja!"

M: "... Flaming Lips, Slut, Wir sind Helden, Death in Vegas ..."

M: "Nicht doch irgendwie auch irgendwas mit Fußball? bloß wegen so überhaupt, weißt schon?"

M: "Auf keinen Fall! Also ... meinetwegen ‚Three Lions' von Baddiel, Skinner und den Lightning Seeds, das muß schon sein, wegen damals. Auch wenn dann wieder alle fragen, ob ich schon bei Arsenal unterschrieben hab."

M: "Mm! Geil! Putengeschnetzeltes! Und sag mal, die Sportfreunde ..."

M: "Sind doch schon drauf, mit Readymade. Und komm mir jetzt nicht wieder mit Tomte, ich will lieber Miles, damit der Tobi endlich berühmt wird. Und Mercury Rev und Cake!"

M: "Hm. Das sind zwar jetzt bißchen viele Amis, aber ..."

M: "... und natürlich am liebsten ganz viele von diesen ganzen tollen B-Seiten, die sonst nie einer hört und die sowieso meistens das Beste sind. Und dann noch extrem wichtig: Fence. Aus Belgien."

M (verschluckt sich): "Belgien? Ich hab dem Mario doch extra gesagt, er soll dir nicht immer dieses Importzeugs beschaffen! Sind die überhaupt bei einer Plattenfirma?"

M: "Glaub schon, irgendwie. Das mußt du doch am besten wissen. The Crash will ich übrigens auch. Aus Finnland."

M: "Weia! Da wird der Maxi wieder Überstunden machen müssen! Na gut, solange du nicht mit McCarthy, Trembling Blue Stars und Dead City Radio daherkommst ..." (Tüdeladelü!)

M: "Huch! Jaa? Welche Redaktion? Mehmet, für dich. So einer von einer Zeitung, aber ganz bestimmt kein Sportteil diesmal, sondern Dings, Föllton, weißt schon."

M: "Frag ihn mal, ob er nicht bloß wieder über Fußball reden will!"

M: "Er sagt, es geht nur um Musik. Hab ich ihm schon per Fax eingeschärft."

M (ins Telephon): "Ich möchte mal was zu Fence sagen. Die sind aus Belgien und ... was? Nein, nicht die Fans aus Berlin. Belgien! Fence! Was? Nein, dazu sag ich nix, Olli Kahn ist mir wurst. Wie bitte? Natürlich ist mir Olli Kahn nicht egal, Herrgott, grundsätzlich, aber jetzt ... ich meine halt, wenn ich jetzt schon wieder über Fußball reden soll, wo ich doch eh verletzt bin und über Musik reden möchte, daß da irgendwie der Witz fehlt und ... Hitzfeld? Ja Himmelarsch ..." (langsam in den Hintergrund blenden)

M: "Mm! Geil! Kaiserschmarrn! Ob ich noch was nachbestelle?"

Unbekannter Mann am Nebentisch (aus Diskretionsgründen im folgenden M genannt): "Servus Mehmet, super Platte übrigens. Schön ausgesucht und nebenbei auch noch absolut ideal für den Herbst. Gefällt mir richtig gut, obwohl ich so was sonst nicht so gern sag."

M: "Danke. Du bist aber jetzt nicht zufällig von einer Zeitung?"

M: "Doch. Aber mein Text ist schon fertig."

M: "So, dann trinken wir jetzt ein Bier."


e-mail:michael sailer | impressum | © Michael Sailer